Deutsch English

Rath Kerathin KLEBER K 1300 K 1 kg

7,00 EUR

inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: RathRFK 126 0SQ
Hersteller-Artikelnummer: RFK 126 0SQ
Hersteller: Rath
Rath
Mehr Artikel von: Rath

Artikeldatenblatt drucken

Rath Kerathin KLEBER K 1300 K
 

chemisch abbindend, verarbeitungsfertig

ANWENDUNGSGEBIET

KERATHIN KLEBER 1260 wird im Kachelofen- und Kaminbau vorwiegend zum Verkleben von Keramikfaserbauteilen

(Matten, Module, Platten, Vakuumformteile), sowie Dämmstoffen (Isolrath, Porrath,

SN 400) untereinander oder mit anderen Feuerfestbaustoffen verwendet. Grundsätzlich können mit

dem Kerathin Kleber alle feuerfesten Materialien verklebt werden (Schamotte, Feuerleichtsteine, usw.).

VERARBEITUNG

KERATHIN KLEBER 1260 ist vor der Entnahme der Tagesportion gut durchzurühren. Der Vorratsbehälter

ist nach der Kleberentnahme dicht zu verschließen. Die Verarbeitungskonsistenz des Klebers kann,

falls gewünscht, durch Zugabe einer geringen Wassermenge eingestellt werden. Vor dem Zusammenbringen

der zu verklebenden Teile darf der Kleberfilm keine Haut gebildet haben. Die Oberfläche der zu

verklebenden Teile soll fett- und staubfrei sein; eventuell mit KERATHIN HÄRTER anfeuchten. Das

Eintauchen der zu klebenden Stellen in Wasser ist nicht zulässig.

Der Kleber wird mittels Spachtel oder Kelle in dünner Schicht auf die Fugenfläche des zu klebenden

Steines oder Platte aufgestrichen und sofort mit dem Klebeuntergrund oder Gegenstück passgerecht

verrieben, bis eine etwa 1 bis 5 mm dicke Fuge entsteht. Fugendicken von 1 bis 2 mm werden bevorzugt.

Aus den Fugen austretender Kleber ist abzustreifen und sofort weiter zu verarbeiten. Zum Verkleben

größerer Flächen ab ca. 500 cm2 wird empfohlen, die Klebeflächen beidseitig mit KERATHIN

HÄRTER einzustreichen. Nach etwa 24 h Abbindezeit bei ca. 20 °C ist die Aushärtung beendet und eine

ausreichende Festigkeit der Fugen gegeben.

Mischgefäße und Werkzeug sind nach Arbeitsabschluss gut zu reinigen, weil die Entfernung des

Klebers nach dem Abbinden problematisch ist.

HINWEISE

Liefereinheit: 0,5 kg Dose, 5 oder 20 kg im Kübel (pastös, gebrauchsfertig)

ANGABEN NACH ÖNORM B 8308

Rohstoffbasis: Aluminiumsilikat

Anwendungsgrenztemperatur: 1300 [°C]

Art der Abbindung: chemisch

Lagerfähigkeit: 6 Monate in kühlen, frostfreien Räumen möglich

Chemische Zusammensetzung: Al2O3=42%, SiO2=51%

max. Korngröße 0,5 [mm]

Trockenrohdichte/Materialbedarf: 2,0 [t/m3]

Bleibende Längenänderung bei 110° C, 600° C und 1000° C: — / — / 0,5 [%]

Topfzeit: 30 [min]

Abbindezeit: 15 [min]

Druckfestigkeit bei 110° C, 600° C und 1000° C: 10,1 / 6,1 / 6,9 [N/mm2]

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | Artikel 19 von 19 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

Hersteller